Interessenvertretung und Geschäftsführung

In den Altkreisen Neustadt und Burgdorf zählt das Handwerk rund 3.600 Betriebe, die mit ihren mehr als 20.000 Beschäftigten Ihren wichtigen Beitrag als regionaler Wirtschaftsfaktor leisten. Um die Interessen der verschiedenen Handwerkerinnungen effektiv wahren und die Geschäfte stringent führen zu können haben sich nicht nur die Innungen zusammengetan, sondern auch die Altkreise Neustadt und Burgdorf: Wir als Kreishandwerkerschaft führen die Geschäfte der Innungen aus beiden Altkreisen.

 

Breit gefächertes Aufgabengebiet

Daraus ergeben sich mannigfaltige Aufgaben, die wir in folgenden Punkten zusammenfassen wollen:

Ihre engagierte Interessenvertretung

Wir vertreten Ihre Interessen bei allen relevanten Stellen, um gerechte Entscheidungen für das Handwerk herbeizuführen, aber auch bei arbeits- oder sozialpolitischen Entscheidungen. Darüber hinaus engagieren wir uns gegen Schwarzarbeit und unlauteren Wettbewerb und sorgen mit einer abgestimmten Öffentlichkeit für die Verbesserung des Ansehens des selbstständigen Handwerks.

Ihre Anlaufstelle bei Rechtsfragen

Wir beraten Sie zum Tarifertragsrecht, zum Arbeits- und Sozialrecht, aber auch in Bezug auf Gewerbe-, Vertrags-, Gesellschafts-, Handwerks- und Berufsbildungsrecht. Darüber hinaus vertreten wir Sie vor dem Arbeits- und Sozialgericht als Prozessbevollmächtigte.

Ihre finanziellen Vorteile

Sie können nicht nur Ihren Innungsbeitrag steuerlich geltend machen, sondern darüber hinaus auch einige Vorteile generieren. Dazu zählen beispielsweise günstigere Prüfungsgebühren, Versicherungskonditionen im Versorgungswerk der Innungen oder anderweitige Rahmenverträge.

Wichtige Stellungnahmen in Ihrem Interesse

Als Kreishandwerkerschaft geben wir Stellungnahmen ab, wenn Raumordnungs- oder Landschaftsneuordnungsprogramme entwickelt werden sollen, aber auch bei Betriebsgründungen oder -verlagerungen. Selbstverständlich äußern wir uns bei Bedarf auch zu Gesuchen um Ausnahmegenehmigungen oder in anderen Verfahren.

Vielfältige Unterstützungen für unsere Mitglieder

Im Rahmen unserer Tätigkeit erledigen wir verschiedenste Behördenangelegenheiten für Sie, wie beispielsweise mit Arbeits-, Versorgungs- und Gewerbeaufsichtsämtern, aber auch der Stadt- oder Kreisverwaltung. Natürlich stehen wir Ihnen auch zur Seite, wenn Sie Ausbildungsverträge überprüfen lassen wollen. Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Informationen von uns gebündelt präsentiert.

Struktur und Verantwortlichkeiten

Die in unseren Altkreisen ansässigen Innungen haben uns als Kreishandwerkerschaft die hauptamtliche Geschäftsführung übertragen. Trotzdem sind die Obermeister der Innungen beziehungsweise deren Stellvertreter erste Ansprechpartner für die Handwerksbetriebe. Eine weitere wichtige Funktion nimmt der jeweilige Lehrlingswart wahr, da er als Bindeglied zwischen den Auszubildenden einerseits und den Ausbildungsbetrieben andererseits fungiert.

 

Geschäftsstellen und Öffnungszeiten

Wir stehen Ihnen in unseren Geschäftsstellen während unserer Öffnungszeiten zur Verfügung:

Montag - Donnerstag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Geschäftsstelle Burgdorf
Marktstraße 24
31303 Burgdorf
Telefon: 05136 - 88 42 0
Telefax: 05136 - 88 42 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Geschäftsstelle Neustadt
An der Liebfrauenkirche 3
31535 Neustadt a. Rbg.
Telefon: 05032 - 94 20 2
Telefax: 05032 - 64 79 1
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fordern Sie unser Knowhow und unsere Kompetenz an, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Gleichzeitig appellieren wir an alle Mitglieder, sich in den jeweiligen Innungen zu engagieren - gemeinsam können wir im Handwerk Großes erreichen.